Weiterbildungsassistenten (m/w)

Institut für Klinische Chemie und Labormedizin (IKL)

Bemerkungen:
Referenznummer 242 00 50033191
Eintrittsdatum:
nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsschluss:
31.12.2017
Standort:
Standort Friedrichstadt

Weiterbildungsassistenten (m/w)

Das Städtische Klinikum Dresden – Standort Friedrichstadt, Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden, verfügt als leistungsfähiges Schwerpunktkrankenhaus über etwa 940 Planbetten. In 15 Kliniken und drei ärztlich geleiteten Instituten versorgen rund 1800 Mitarbeiter/-innen jährlich circa 85.000 Patienten.

Das Institut für Klinische Chemie und Labormedizin (IKL) versorgt das Krankenhaus mit einem breiten Spektrum an Laborleistungen aus dem Bereich der Klinischen Chemie einschließlich komplexer Spezialanalytik, der und , der Immunhämatologie und der Mikrobiologie. Das Institut ist außerdem verantwortlich für das Blutdepot. Zusätzlich zu den Laborleistungen für das eigene Haus werden Untersuchungen sowohl für andere Krankenhäuser als auch für ambulante Einrichtungen im Rahmen einer am Krankenhaus eingerichteten Laborpraxis erbracht.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Weiterbildungsassistenten (m/w)

mit der Zielsetzung einer Ausbildung zur Facharzt (m/w) für Labormedizin, außerdem Zusatzausbildung zum
Krankenhaushygieniker (m/w).

Das Leistungsspektrum des Instituts deckt alle Inhalte der Weiterbildungsordnung ab, so dass die gesamte Ausbildung in den Abteilungen des Instituts durchlaufen werden kann. Das in der Weiterbildung vorgesehene Ausbildungsjahr in der Inneren Medizin kann an einer der vier Internistischen Kliniken absolviert werden. Die Möglichkeit zur Anerkennung als Klinische Chemikerin / Klinischer Chemiker (DGKL) ist gegeben.

Neben der Ausbildung zum Laborarzt wird eine Weiterbildung in der Krankenhaushygiene angeboten mit der Perspektive, nach Abschluss der Weiterbildung einen wesentlichen Teile der Labormedizin und die Zuständigkeit für die Krankenhaushygiene im Rahmen einer unbefristeten Anstellung dauerhaft zu versorgen.

Wir erwarten eine engagierte und tatkräftige Mitarbeit in einem fünfköpfigen Team von Laborakademikern und wünschen uns, dass Sie ein lebhaftes Interesse an der Labormedizin sowie gute Grundlagen in den medizinisch wichtigen, naturwissenschaftlichen Fächern aus dem Studium mitbringen.

Wir bieten Ihnen ein kollegiales, entspanntes Betriebsklima, eine umfassende, praxis-orientierte Ausbildung mit einer persönlichen Betreuung durch die Abteilungsleiter sowie einen gut strukturierten Ausbildungsgang durch alle für die Facharztausbildung relevanten Teilgebiete.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir freuen uns über Kolleginnen und Kollegen mit Migrationshintergrund.
 
Wenn Sie diese Aufgabenstellung anspricht und Sie die Anforderungen erfüllen, dann senden Sie uns   Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Referenznummer 242 00 50033191 bis zum 31.12.2017 an
 
Städtisches Klinikum Dresden
Ressort Personal
Friedrichstraße 41
01067 Dresden
 
 
Für Ihre Rückfragen stehen Ihnen
Prof. Dr. Dr. med. Thomas Demant
Chefarzt des Instituts
Tel.: 0351 480-3901
und
Nikola Wendorff
Ressort Personal
Tel.: 0351 480-3086
gern zur Verfügung.