Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie (Friedrichstadt)

Referenzzentrum für chirurgische Koloproktologie

 

Am Städtischen Klinikum Dresden-Friedrichstadt besteht ein von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie und der Deutschen Gesellschaft für Coloproktologie anerkanntes Kompetenz- und Referenzzentrum für chirurgische Koloproktologie. Interdisziplinär werden sämtliche gut- und bösartigen Erkrankungen des Dickdarms und des Enddarms mit modernsten operativen Techniken behandelt. Dazu gehören u. a. die totale mesorektale Rektumresektion (TME) und die transanale endoskopische Mikrochirurgie (TEM). In Zusammenarbeit mit anderen Kliniken verfügen wir über eine anorektale Funktionsdiagnostik bei obstruktivem Defäkationssyndrom (ODS) und . Für diese Erkrankungen bieten wir Therapieverfahren wie die laparoskopische Rektosakropexie, die Sakralnervenstimulation sowie  Hämorrhoidenoperationen. Hier bieten wir stadienadaptiert den Patienten verschiedene Verfahren an.  Minimal invasive Verfahren sind bei uns sowohl bei gut- als  auch bösartigen Erkrankungen etabliert.  Das Zentrum bietet dem Patienten eine optimale Diagnostik, Behandlung und Nachsorge auf der Grundlage von Empfehlungen (Leitlinien) der Fachgesellschaften


Ansprechpartner: Proktologische Sprechstunde