Unfall-, Wiederherstellungs- und Orthopädische Chirurgie (Neustadt/Trachau)

Leistungsspektrum

Operative und konservative Versorgung sämtlicher Frakturen des Bewegungsapparates

OP_nah

Wirbelsäule

operative Versorgung von Verletzungsfolgen im Wirbelsäulenbereich inkl. minimal invasiver perkutaner dorsaler Versorgung und thorakoskopisch gestützter ventraler Stabilisierung
WS

Becken

Beckenfrakturen, Acetabulumfrakturen, hüftgelenksnahe Osteosynthesen, Endoprothetik des Hüftgelenkes
Fraktur ZF Hüftregion

Kniegelenk

arthroskopische Diagnostik und Therapie, Kreuzbandersatzplastiken, Frakturversorgung, Endoprothetik
Fraktur ZF Hüftregion

Unterschenkel

Verorgung aller Frakturen (Nagel- und Plattenosteosynthesen), Korrekturosteotomien
US Kallusdistraktion

Sprunggelenk

operative Therapie aller Verletzungen
OSG ap p.o.

Fuß

Versorgung sämtlicher Verletzungen, Arthrodesen,
Vorfußkorrektur bei Hallux valgus,
Hallux

Schulter

Therapie von unfallbedingten Verletzungsfolgen, endoprothetischer Gelenkersatz
Hallux

Ellenbogen

Therapie bei Frakturen, Luxationen, inkl. prothetischer Versorgung
EB

Unterarm und Hand

Versorgung aller Verletzungen, (Teil-)Arthrodesen, Weichteileingriffe
Hand

Weichteilverletzungen einschließlich plastischer Wiederherstellung

ggf. in Kooperation mit der Klinik für Plastische Chirurgie
Verschiebelappen quer

Septische Chirurgie

Weichteil- und Knocheninfektionen aller Art, inkl. Revisionseingriffen bei Protheseninfekten

 

septisch

Kindertraumatologie
(Knochenbrüche im Kindesalter)

operative Therapie von Verletzungen des kindlichen Bewegungsapparates
Kind UA

Alterstraumatologie

Der Fachbereich widmet sich vor allem Patienten ab dem 70. Lebensjahr, die aufgrund eines Unfalls einer Therapie bedürfen. Dabei handelt es sich vorwiegend um Patienten mit sogenannten „Altersfrakturen“ wie beispielsweise Oberschenkel- und Wirbelkörperbrüchen. Oft leiden jene zusätzlich noch an einer .

Nach dem Krankenhausaufenthalt sollen die Patienten ihr Leben wieder soweit wie möglich selbstständig führen können. Während ihres Aufenthaltes in der Abteilung Alterstraumatologie werden die Patienten von mehreren Fachdisziplinen betreut. Der Patient erhält so eine optimale chirurgische Versorgung bei gleichzeitiger internistischer Therapie.

Alterstrauma

Polytrauma-Management
Schwerverletztenversorgung

IMG_20200707_142654

Zertifiziert als regionales Traumazentrum
im DGU TraumaNetzwerk Ostsachsen

aktuelle Bescheinigung nach Rezertifizierung bis Mai 2021 gültig

 

LOGO Traumanetzwerk

D-Arzt-Verfahren und VAV ("Arbeitsunfälle")

ambulante und stationäre durchgangsärztliche Versorgung, Verletztenartenverfahren (VAV) sowie Begutachtung im Auftrag der gesetzlichen Unfallversicherung
LOGO DGUV