Onkologisches Zentrum (Friedrichstadt)

Netzwerkbildung in Sachsen

Mit der 12. Fortschreibung des Sächsischen Krankenhausbettenplans wurden gemäß Antragstellung dem Onkologischen Zentrum des Städtischen Klinikums Dresden besondere Aufgaben zugewiesen.

Mit dieser Entscheidung des Landes ist das Onkologische Zentrum des Städtischen Klinikums Dresden als „Zentrum zur Wahrnehmung überörtlicher und krankenhausübergreifender Aufgaben“ neu im Krankenhausbettenplan verankert.

 

Leistungspaket des Onkologischen Zentrums

Im Rahmen der überörtlichen und krankenhausübergreifenden Aufgabenwahrnehmung stellt das Onkologische Zentrum den Partnern folgende Leistungen zur Verfügung:

  1. Management eines Netzwerkes von Plankrankenhäusern → Ansprechpartner
  2. Wissenstransfer → VeranstaltungenErgebniskonferenz 2020
  3. Qualitätssicherung → Behandlungspfade, Jahresbericht Onkologisches Zentrum
  4. Wissenschaftliche Aktivitäten → Studien
  5. Spezialsprechstunden → Sprechstunden
  6. Einbindung in die Tumorkonferenzen/Tumorboards → Tumorkonferenezn
  7. Unterstützung bei spezifischen Informations-, Kommunikationsstrukturen für Patienten, Vertragsärzte, Selbsthilfegruppen etc.
  8. Unterstützung bei Zertifizierungen
  9. Unterstützung bei Tumordokumentation