Sozialpädiatrisches Zentrum


Das Sozialpädiatrische Zentrum ist eine kinderärztlich geleitete ambulante Einrichtung, in der Mediziner, Psychologen, Krankengymnastinnen, Ergotherapeutinnen, Logopädinnen, Musiktherapeuten, Heilpädagogen und Sozialarbeiter sowie schwesterliche Fachkräfte interdisziplinär zusammen arbeiten.

Unsere vordergründige Aufgabe besteht in der Früherkennung und Behandlung von Entwicklungsstörungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen sowie in der Betreuung von Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen und mehrfachen Behinderungen.

Die Schwerpunkte sind die Diagnose und Therapie von:

Entwicklungsstörungen im

  • sensorischen
  • motorischen
  • sprachlichen
  • intellektuellen und
  • psychischen Bereich sowie
  • bei chronischen Erkrankungen
  • kinderneurologische Erkrankungen, wie z.B. cerebrale Bewegungsstörungen, Muskelerkrankungen, Epilepsien,
  • Betreuung nach Schädel-Hirn-Traumen

Neben der krankengymnastischen Behandlung nach Bobath/Vojta erfolgt auch die Behandlung mit Botulinum-Toxin sowie eine entsprechende Hilfsmittelanpassung.
Desweiteren führen wir entsprechend der Frühförderverordnung die interdisziplinäre Komplexdiagnostik sowie die Komplexbehandlung bei Kindern der Altersgruppe 0 - 6 Jahren durch (einschließlich der Beantragung des Behandlungsplanes bei der Krankenkasse).

Weitere Schwerpunkte sind die Diagnostik und Betreuung von Kindern mit dem Aufmerksamkeits-Defizit-Symdrom bzw. mit sekundären Verhaltensauffälligkeiten bei Behinderungen und Entwicklungsverzögerungen sowie bei chronischen Erkrankungen.
Von zentraler Bedeutung ist dabei die begleitende Elternberatung, die psychosoziale Integration unserer Patienten und das Aufdecken von Ressourcen.

Wir bieten auch für Schulabgänger der gymnasialen Oberstufe zur beruflichen Orientierung die Möglichkeit eines Jahrespraktikums mit Berufswunsch in der Patientenbetreuung und -versorgung bzw. im Sozial- und Therapiebereich insbesondere für Kinder und Jugendliche.

Download Flyer