Infektions-, Reise- und Tropenmedizin, Gelbfieberimpfstelle (Neustadt/Trachau)

Leistungsspektrum

 

Im Rahmen der Schwerpunktversorgung für Infektions- und Tropenmedizin der Landes Sachsen erfüllt die Abteilung folgende Aufgaben:

Diagnostik und Therapie von Infektionskrankheiten

Die Klinik besitzt langjährige Erfahrung in der Diagnostik und Therapie von Infektionskrankheiten, z.B.:

  • Lungenentzündung
  • Tuberkulose
  • Magen- und Darminfektionen
  • entzündliche Lebererkrankungen (Hepatitis)
  • Hirnhautentzündung (Meningitis)
  • Herzklappenentzündung (Endokarditis)
  • Wundinfektionen u.a.

Insbesondere die Behandlung von Patienten mit mehrfachresistenten Krankheitserregern stellt eine besondere Aufgabe dar. Dies setzt u.a. das Vorhandensein spezieller Isolierungsmöglichkeiten voraus, über welche die Klinik verfügt.


Tropenmedizin

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Versorgung von erkrankten Reiserückkehrern aus den Tropen. Die hierbei häufigen Krankheiten wie Durchfallerkrankungen, Malaria und Dengue-Fieber werden diagnostiziert und behandelt. Das gesamte Spektrum zur Diagnostik und Therapie, auch von seltenen bakteriellen, parasitären oder viralen Infektionskrankheiten steht zur Verfügung.


HIV/ AIDS

Die Abteilung ist eines der Zentren in Dresden und Umgebung für die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit einer HIV-Infektion oder AIDS-Erkrankung. Die Behandlung erfolgt ambulant in der Schwerpunktambulanz oder stationär.