Friedrichstadt feiert Richtfest: Letzter Bauabschnitt für Onkologisches Zentrum wird im IV. Quartal vollendet

12. April 2016

Mitarbeiter des Städtischen Klinikums Dresden-Friedrichstadt und Bauleute haben heute das Richtfest für den Ersatzneubau Haus L gefeiert.
Mit diesem Gebäude wird der Komplex L/l vollendet und damit die medizinische Kompetenz des zertifizierten Onkologischen Zentrums auch räumlich konzentriert.
Der dreigeschossige Neubau bietet Raum für das Onkologische Zentrum mit modernen Pflege- und Untersuchungsräumen, einer Palliativstation, dem Bereich Nuklearmedizin mit PET CT und einer onkologischen Tagesklinik. Die Patienten des Zentrums werden von einem fachübergreifend arbeitendem Behandlungsteam profitieren. Die Übergabe des Gebäudes ist im IV. Quartal 2016 geplant.
Gefördert wird der Bau vom Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz und der
Landeshauptstadt Dresden mit über 10,4 Millionen Euro.