Wenn ein geliebter Mensch freiwillig aus dem Leben geht

07. September 2017

Unter Schirmherrschaft von Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz im Freistaat Sachsen wurde am 6. September 2017 anlässlich des Internationalen Tages der Suizidprävention die in Dresden zweijährig organisierten Reihe „Suizid und Kunst“ eröffnet. Prof. Burkhard Jabs, Chefarzt der Klinik für & am Städtischen Klinikum Dresden, Weißer Hirsch hofft mit solch einer Veranstaltung  all diejenigen, die mit dem Thema Trauer nach einem Suizid konfrontiert sind, anzusprechen, Wissen zu vermitteln und über den Austausch der Beteiligten zu einer besseren psychosozialen Versorgung beizutragen:

http://www.mdr.de/sachsen/dresden/suizid-ist-noch-immer-ein-gesellschaftliches-tabu-100.html

(Quelle: mdr.de, 6. September 2017)