Zentrum für Wirbelsäulentherapie

 

Am Zentrum für Wirbelsäulentherapie haben wir die Möglichkeit alle Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule mit der passenden Methode zu behandeln. Das Leistungsspektrum reicht von konservativen Behandlungsverfahren über minimalinvasive Eingriffe bis hin zu großen Operationen. Das Zentrum für Wirbelsäulentherapie führt rund 1000 Wirbelsäulenoperationen pro Jahr aller Schwierigkeitsstufen durch. Unser Schwerpunkt liegt hierbei auf der operativen Behandlung von degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule. Weitere Schwerpunkte sind die Behandlung von Verletzungen, Entzündung, Tumoren und Deformitäten der Wirbelsäule. Über die Notfallambulanzen werden von ca. 13 000 Patienten pro Jahr mit Wirbelsäulenleiden betreut. Etwa 1.200 stationäre Patienten werden im Städtischen Klinikum Dresden konservativ wegen Ihren Wirbelsäulenbeschwerden behandelt.

Der interdisziplinäre Dialog ist ein besonderes Merkmal unseres Wirbelsäulenzentrums und ist für uns selbstverständlich. Das Zentrum würdigt alle internen und externen Qualitätssicherungsprogramme und beteiligt sich am Wirbelsäulenregister der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft.

Ihre Gesundheit steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir bedanken uns für Interesse und stehen Ihnen für offene Fragen gerne zur Verfügung.