Dresden, 07. September 2018

19.09. Informationstag Kopf-Hals-Tumoren

Kopf-Hals-Krebs ist die sechsthäufigste Krebserkrankung weltweit. Bekannte Risikofaktoren sind Tabak- und Alkoholkonsum. Eine bisher weniger bekannte Ursache ist eine vorausgegangene Infektion mit dem humanen Papillomavirus (HPV) durch diese sind zunehmend auch jüngere Menschen betroffen.
Aufgrund ihrer zunächst harmlos wirkenden Beschwerden ist die Erkrankung nur schwer zu erkennen: Nur jeder dritte Tumor wird frühzeitig entdeckt. Rechtzeitiges Erkennen der Symptome erhöht die Heilungschance.

Im Rahmen der sechsten europaweiten Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs findet am 19. September 2018 von 14:00 bis 16:00 Uhr in der Klinik für HNO-Heilkunde (Friedrichstraße 41, 01067 Dresden, Haus K, Erdgeschoss) ein Informationstag statt.

Betroffene, Angehörige und Interessierte können sich dort von Experten der verschiedenen Fachbereiche informieren und beraten lassen. Neben Infoständen und einer Führung durch die Strahlentherapie werden auch kostenfreie Vorsorgeuntersuchungen angeboten. Durch die Aktionswoche soll die Bevölkerung über Kopf-Hals-Krebs informiert und für die Früherkennung sensibilisiert werden.

 

Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf-Halschirurgie, Plastische Operationen

Kopf-Hals-Tumor-Zentrum