Allgemein- und Viszeralchirurgie (Friedrichstadt)

Funktionen der Leber

Die Leber als das zentrale Stoffwechselorgan unseres Körpers, ist mit 3 Pfund das größte und schwerste, liegt im rechten Oberbauch und erfüllt lebenswichtige Aufgaben:

  • Die Leber nimmt die aus dem Darm kommenden verdaulichen Stoffe auf und verwertet sie. So baut die Leber zum Beispiel das mit der Nahrung aufgenommene Eiweiß in körpereigenes Eiweiß um, speichert einen Teil Kohlehydrate und versorgt die Körperzellen über das Blut mit Nährstoffen.
  • Sie produziert bis zu einem Liter Gallenflüssigkeit pro Tag und leitet diese – die Gallenblase dient als Zwischenspeicher - über den Gallengang in den Zwölffingerdarm ein. Die Galle ist für die Verdauung von Fetten notwendig.
  • Eine Entgiftungszentrale des Körpers ist die Leber: Schadstoffe, Medikamente und auch bestimmte körpereigene Substanzen werden in der Leber umgewandelt und auf diese Weise „unschädlich gemacht“. Auch Alkohol wird abgebaut, dies verkraftet das Organ aber nicht dauerhaft schadlos.
  • Sie bildet die Ausgangsprodukte für die Bildung der Sexualhormone und für die körpereigenen Fette, baut alte Blutkörperchen ab und speichert Eisen. Die Leber ist auch an der Regulation des Blutzuckerspiegels und der Blutfette beteiligt, sie kontrolliert das Immunsystem und die Blutgerinnung.

Leber bedeutet für uns Leben. Sie ist unersetzbar.

Funktionen der Leber_web

 

 

.