Allgemein- und Viszeralchirurgie (Friedrichstadt)

Nebennieren

Raumforderungen der rechten / linken Nebenniere werden häufig zufällig im Rahmen bildgebender Verfahren wie Ultraschall, Computertomographie und diagnostiziert und  als sog. Inzidentalome bezeichnet.

Wichtig ist zu unterscheiden, ob es sich um hormonproduzierende bzw. hormoninaktive , gut-  oder bösartige Tumoren handelt.

Bei einer Gruppe von Nebennierentumoren (Phäochromozytom ) ist wegen der Gefahr von Blutdruckkrisen bei der Operation eine medikamentöse Vorbehandlung erforderlich .

Zu den chirurgisch zu behandelnden Veränderungen gehören :

          - Endokrin aktive Adenome der Nebennierenrinde 

            ( Conn- oder Cushing- Adenom )

             und des Nebennierenmarkes  ( Phäochromozytom )

         -  Adenome ohne Hormonproduktion unklaren Verhaltens

         -  Verdacht  auf  Metastasen anderer Primärtumoren an der

             Nebenniere

         -   Krebsverdacht

In der Regel werden bei uns die Nebennierenoperationen minimal- invasiv

(Schlüssellochtechnik) vom Bauch aus oder bei großen Tumoren oder Krebsverdacht offen durch den Bauchraum ausgeführt.

Inhalt